Rundbrief 3/2022
Friedberg, im November 2022

Liebe Mitglieder und Freunde Irlands,

wir beginnen mit einem Kommentar unseres Ehrenpräsidenten Karl Buxmann zur aktuellen Lage in Nordirland:

Es ist über 24 Jahre her, dass das Belfast Agreement unterzeichnet wurde. London kann den "Scharfmachern in Ulster" nicht das Ruder überlassen, da Nordirland (NI) nur durch eine koalitionäre Regierung von Nationalisten und Unionisten regiert werden darf, so wie es in den letzten Jahren auch - mit einigen kürzeren Unterbrechungen - geschehen ist. Und dies immer mit einem DUP (Democratic Unionist Party) First Minister und einem Sinn-Féin-Stellvertreter. Der DUP-Mann MacDonald trat jedoch aus Protest gegen das "Nordirland-Protokoll", das Johnson mit der EU ver-einbarte, zurück. Durch dieses Protokoll wurde de facto eine Zollgrenze zwischen NI und Großbri-tannien vereinbart, durch welche ein unkontrollierter Zugang vom EU-Ausland (GB) über NI zur EU verhindert werden soll. Denn zwischen NI und der Republik Irland gibt es eben seit 1998 keine Gren-ze mehr. Diese wäre aber durch den Brexit erforderlich geworden. Für die DUP kommt das einer Abkopplung NI's von GB gleich. Erst die Wiedereinrichtung dieser Grenze hätte unweigerlich zu ei-nem Wiederaufflammen von gewalttätigen Auseinandersetzungen in NI geführt, denn nun hätte sich die republikanisch-nationalistische (katholische) Bevölkerung von der Republik abgetrennt gefühlt.

Da es im Frühjahr wegen des Widerstands der Unionisten zu keiner erneuten gemeinsamen Regierung kam, war es auf Anordnung Londons zu Neuwahlen in NI gekommen, wozu die britische Regie-rung entsprechend dem Belfaster Abkommen verpflichtet war. Diese Wahlen ergaben jedoch zum großen Schrecken der Unionisten zum ersten Mal eine Mehrheit für Sinn Féin, weshalb diese auch den First Minister hätte stellen müssen und die Unionisten wären an die zweite Stelle gerückt. Diese weigern sich seitdem, eine gemeinsame Regierung zu bilden. Die Folge: Es werden demnächst wie-der Neuwahlen erforderlich. Ob es danach wieder zu einer Regierungsbildung kommen wird, bleibt fraglich, wenn die DUP bei ihrer strikten Ablehnung des NI-Protokolls bleibt. Und wie es aussieht, wird auch die EU bei ihrer Ablehnung von Änderungen daran bleiben, wie sie Johnson vehement gefordert hatte.

Wie in der Irish Times zu lesen ist, hält der irische Premier Micháel Martin zur Überwindung des erneuten Patts eine Änderung des Belfast Agreement für erforderlich. Und zwar mit dem Ziel, auch andere Koalitionen zu ermöglichen. Dies wäre aufgrund des Erstarkens anderer Parteien mittlerwei-le evtl. möglich.

Let's hope for the best!
Gruß, Karl


Mitgliederversammlung mit Neuwahlen am 18.11.2022, 19:30 Uhr in Friedberg

Hiermit werden alle Mitglieder und Freunde (Ohne Stimmrecht) zur MV 2021 am 18.11.2022 recht herzlich eingeladen. Der Vorstand freut sich wie immer sehr auf Eure zahlreiche Anwesenheit.

Ort: Burggymnasium Friedberg, Aula (Parken im Schulhof möglich)
Beginn: 19:30

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch den Vize-Präsidenten, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Beschlussfassung über die Tagesordnung
  2. Tätigkeitsbericht des Vorstandes durch den Vize-Präsidenten über das Jahr 2021
  3. Bericht über Kontakte mit Kilkenny; Schul-/Städtepartnerschaft
  4. Bericht des Kassierers über das Geschäftsjahr 2021
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache über die Berichte
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Wahlen
    1. Wahl eines Wahlausschusses
    2. Wahl eines Vorsitzenden als Präsident
    3. Wahl eines 2.Vorsitzenden als Vize-Präsident
    4. Wahl eines Kassierers
    5. Festlegung der Zahl der Beisitzer
    6. Wahl von Beisitzer/n
    7. Wahl von Kassenprüfern
  9. Programmplanung
    1. Weihnachtslachsabholparty 17.12.22
    2. St. Patrick’s Day Party im BGH Dorheim am18.03.22 mit Paddy Goes To Holyhead
    3. Bloom´s Day Lesung 16.06.23 mit Volker Hoffmann/ Christina Schaum/ Karl Buxmann
    4. Studienfahrt Irland 2023
  10. Anträge (Können in der Versammlung gestellt werden)
  11. Verschiedenes
  12. Schlusswort des Präsidenten

Mitgliedsbeiträge

Ein wiederkehrendes Thema zum Einzug der Mitgliedsbeiträge im November. Bitte sorgt für ausreichend Deckung auf Eurem Konto, eine Rückbuchung kostet mittlerweile 10-20 Euro, die uns dann nicht für die Vereinsarbeit zur Verfügung stehen. Wenn sich Eure Bankverbindung geändert hat, bitte zeitnah an vorstand@deutsch-iren.de melden. Danke!


"Operation Shamrock" in Friedberg

Unsere gemeinsame Ausstellung mit dem Wetteraukreis wurde gut aufgenommen und die Begegnung und Gespräche bei der Eröffnung mit den Zeitzeugen hat allen Teilnehmer*innen einen wertvollen Einblick in diesen Teil der Irisch-Deutschen Geschichte gebracht. In der Wetterauer Zeitung ist dieser Artikel veröffentlicht worden:
Beispiel für Frieden und Freundschaft https://www.wetterauer-zeitung.de/wetterau/friedberg-ort28695/beispiel-fuer-frieden-und-freundschaft-91823713.html

Unser Mitglied Peter Seitz schreibt dazu:

Moderiert von einer studierten Geschichtsforscherin wurden bei detaillierten Interviews tiefe Einblicke in die damalige Zeit und Familiengeschichte erfragt und auch teils lustig erklärt. Kinder verdrängen Tragödien schnell und lernen schnell, sich einzuleben, sind aber auch unendlich dankbar. Nicht alles war damals in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg rosig. So waren Hunger, wie der gefallene Vater Grund der Not der unschuldigen Kinder. Anscheinend haben aber die armen irischen Familien ein "Helfer-Gen", und so wurden wildfremde deutsche und europäische Kinder wie selbstverständlich aufgenommen und in irische Familien integriert. Ich verspreche Ihnen mein Leben lang und darüber hinaus: "Nothing is forgotten and nothing ever will be forgotten! Nicht ist vergessen, nichts wird jemals vergessen. Wir Deutsche sagen Ihnen aus ganzem Herzen Danke!" (Bundespräsident Roman Herzog)

Das beinhaltet die Ausstellungskuratorin Monica Brandis, aber auch jeden der damals mit beteiligt war. Der Abend wurde aufgelockert durch eine hervorragende deutsch-irische Folkmusikband und in persönlichen Gesprächsrunden bei mindestens einem guten Guinness, das die DIG ausschenkte, weitergeführt.

Dieser Abend war der Operation Shamrock würdig, die Bilder der Ausstellung werden, in einem Buch veröffentlicht, bald zu erwerben sein, denn die Texte und Erklärungen wollen in Ruhe und ausgiebig studiert und verinnerlicht werden. Allen, die bei dieser Veranstaltung mitgeholfen haben, sei aufs Herzlichste gedankt. Es war ein Meilenstein-Abend der Friedberger Gesellschaft zur Förderung Deutsch Irischer Verständigung e. V. (30.Sept.2022, Peter Seitz)






Es gibt ein Buch zur Ausstellung

Brandis, Monica

The Children from Operation Shamrock. Historical Context, Testimonies and Fictionalized Memory Fragments
http://www.wvttrier.de/top/beschreibungen/ID1718.html

ISBN 978-3-86821-876-3, kt., 166 S., 18 Abb., € 25,00 (2020)


Weihnachtslachs-Bestellung und -Abholparty

Am 17.12.2022 findet ab 19 Uhr in der Aula des Burggymnasiums in Friedberg unsere diesjährige WLAP (Weihnachtslachsabholparty) statt. Es wird natürlich wieder eine vielfältige Auswahl an Getränken geben, inklusive frisch gezapftem Guinness. Musikalisch werden uns die beiden Vereinsmitglieder Peter & Kurt unterhalten und natürlich kann der Weihnachtslachs an diesem Abend abgeholt werden.

Bestellt werden kann der Lachs bis zum 03.12.22 direkt bei unserem Vizepräsidenten Herbert Bartholmai, entweder per E-Mail an hbartholmai@t-online.de oder per Tel. 06403-72174. In diesem Jahr kostet der Lachs 75 € pro Kilo

Bildnachweis: "Gravad lax serverad med ålpate"; Wikimedia (CC BY-SA 2.0) by Fotoosvanrobin


St. Patrick's Day 2023

Wir planen im nächsten Jahr wieder, unsere traditionelle St.-Patrick's-Day-Feier im Bürgerhaus in Dorheim zu machen. Wie in vielen Jahren zuvor konnten wir PADDY GOES TO HOLYHEAD für die Veranstaltung engagieren. Mit dem geplanten Auftritt bei der St.-Patrick's-Day-Party setzt Bandleader Paddy Schmidt die lange Tradition seiner Auftritte bei der Friedberger Gesellschaft zur Förderung Deutsch-Irischer Verständigung e. V. fort und wir freuen uns 2023 wieder auf eine ausgelassene Paddy's-Day-Party

Save the date!
Wann: Samstag 18.3.23, Wo. Bürgerhaus Dorheim


Rezept

Unsere aktuelle Rezeptempfehlung hat uns Rainer Schad zur Verfügung gestellt. Er hat es aus einem Kochkurs zur irischen Küche mitgebracht, welchen er gemeinsam mit unserem Vizepräsidenten Herbert besucht hat.

Nicht nur den Kochkurs hat er in guter Erinnerung, sondern auch Rezept zu einem köstlichen Schokoladenkuchen, welches er nun mit uns teilen möchte.

Vielen Dank dafür. Wir freuen uns über Beitrage und Anregungen unserer Mitglieder!

Schokoladenkuchen mit Whiskey

  • 40 g Rosinen
  • 100 ml Whiskey
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 115 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 140 g Zucker
  • 5 EL Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 120 g gemahlene Mandeln

Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Schokolade im Anschluss mit der Butter verrühren.

Eigelb zusammen mit dem Zucker zu einer cremigen Masse verrühren und dann zur Schokoladen-Butter-Masse geben und gründlich verrühren.

Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln vermischen und unter die Eier-Schokoladen-Butter-Creme rühren.

Im nächsten Schritt Whiskey und die Rosinen unterziehen.

Zum Schluss die Eiweiße steif schlagen und unter den Teig heben.

Den Teig in eine gefettete und mehlierte Backform geben.

20 Minuten bei 180° C backen und anschließend in der Form auskühlen lassen.


Rätselauflösung 2/2022:

Gesucht wurde bei unserem Rätsel die Insel INISHBOFIN, welche man mit der Fähre von Cleggan aus erreicht.

Bildnachweis: "Harbour area as seen from the road heading North"; Wikimedia (CC BY-SA 4.0) by Towel401

Das Los hat entschieden und wir lassen Friedrich-Wilhelm H. aus Bad Nauheim einen kleinen Preis zukommen.
Herzlichen Glückwunsch!


Aktuelles Rätsel

  1. 1. Wofür stehen die Namen Bono und The Edge?
    1. a) Für zwei irische Steilküsten
    2. b) Für zwei irische Schutzheilige
    3. c) Für zwei Mitglieder der Band U2
  2. 2. Was haben William Butler Yeats und George Bernard Shaw gemeinsam?
    1. a) Sie sind irische Rugby-Legenden
    2. b) Sie waren bedeutende irische Präsidenten
    3. c) Sie sind Literatur-Nobelpreisträger
  3. 3. Was brachte Irland in der jüngeren Vergangenheit den Beinamen "Keltischer Tiger" ein?
    1. a) Das hohe irische Wirtschaftswachstum in den Jahren 1995 bis 2007
    2. b) Die mutigen Auftritte der Fußball-Nationalmannschaft bei der EM 2004
    3. c) Die klare Haltung der irischen Regierung gegen die Brexit-Politik Englands
  4. 4. Wodurch wird das Klima in Irland maßgeblich beeinflusst?
    1. a) Durch den Golfstrom
    2. b) Durch "Luftstau" über den schottischen Highlands
    3. c) Durch polare Tiefdruckmassen
  5. 5. Wie viele Menschen fielen dem Nordirlandkonflikt in den Jahren 1969 bis 1998 zum Opfer?
    1. a) Etwa 3500
    2. b) Etwa 15.000
    3. c) Etwa 700

Sendet uns einfach eine E-Mail mit der Lösung an vorstand@deutsch-iren.de und ihr landet in unserem Lostopf. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir eine kleine Nettigkeit.

Alles Gute!
Viele Grüße im Namen des Vorstandes,
Eure Julia, Alexander und Andrew